Tik Tok, die Zeit läuft – nur mehr eine Woche! Von uns gibt’s daher eine Liste mit Dingen für euch, die bis eine Woche vor dem großen Tag unter Dach und Fach sein sollten.

Jetzt geht’s ans Eingemachte

Strom/Gas/Fernwärme abmelden

▢ Adressänderung bei Ämtern/Banken/etc

▢ Vorräte aufessen
Was gegessen wird, muss nicht getragen werden – so einfach kann’s sein

▢ Grundreinigung der neuen Wohnung
Wir alle wissen, dass man seine Wohnung besenrein übergeben sollte, aber zum Einziehen fehlt dann noch der Feinschliff: Türstöcke reinigen, Küche putzen, Kästen auswischen…

▢ Neuen Wohnsitz beim Meldeamt angeben

▢ Möbel, die mit in die neue Wohnung dürfen zerlegen und verpacken

▢ Restliche Umzugskartons einräumen und beschriften
Jetzt ist es Zeit für Dinge, die sie in der nächsten Woche entbehren können, beispielweise den Großteil an Kleidung. Tipp: einen Karton mit den wichtigsten Dingen für den ersten Tag in der neuen Wohnung füllen: So erspart ihr euch das Suchen nach Socken, Zahnbürste und Co.

▢ Termine von Umzugshelfern bestätigen lassen
Es schadet nie, sich den Umzugstermin noch einmal bestätigen zu lassen, im schlimmsten Fall steht ihr sonst am Umzugstag alleine vor einem Berg Kartons.

Kartons, Verpackungsmaterial, Klebebänder und Müllsäcke vorbereiten

▢ Transportwege kontrollieren
Gibt es einen Aufzug? Wie schmal ist das Treppenhaus? Gibt es genügend Parkplätze? Lasst euch im Notfall ein temporäres Parkverbot für den Umzugswagen bewilligen – möglich bis 24 Stunden vor Gültigkeitsbeginn. Das Kostet euch z.B.: in Wien rund 52€.

Vorfreude stellt sich langsam ein? Ein bisschen was liegt noch vor euch! Nächste Woche geht’s weiter mit unserer Serie Countdown: Umzug!

Sabrina Zwirschitz
Redaktion
[email protected]