Auch der Winter schon im fortgeschrittenen Stadium ist, kann man seinen Garten und dessen Geräte nie spät genug winterfest machen.

Planung und Vorbereitung

Zu Beginn ist es natürlich klar sich den Pflanzen anzunehmen und dafür zu sorgen, dass diese den Winter heil überstehen, um im Frühjahr wieder aufblühen zu können. Da man sich bei dieser Arbeit schon ordentlich schmutzig machen muss, sollte man sich auch dementsprechend kleiden und auf die Arbeit vorbereitet sein. Eine gute Auswahl an Arbeitsbekleidung findet man z.B. bei Engelbert-Strauss.

Pflanzen richtig überwintern

Wer schon für das nächste Jahr Pflanzenzwiebel einsetzen will, sollte dies auf jeden Fall vor dem ersten Frost tun. In der Erde geschützt können sie gut überwintern, um dann im Frühling wunderbar aufzublühen.

Im Gegensatz dazu müssen frostempfindlich Pflanzen (z.B. Dahlien) und deren Zwiebeln ausgegraben und an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden.

Sind Pflanzen auf der Terrasse oder am Balkon sollte man diese entweder in den Keller bringen oder sie dementsprechend mit Folien oder Säcken schützen.

Ebenfalls ist dies ein guter Zeitpunkt die Pflanzen zurückzuschneiden. Wie stark allerdings zurückgeschnitten werden soll, ist unterschiedlich (Rosen eher wenig – Sträucher & Bäume stärker).

Sauber machen und Geräte pflegen

Das Thema Laub kann unterschiedlich gelöst werden. Sind Sie eher im ländlichen Bereich zuhause und möchten den Tieren wie z.B dem Igel etwas Gutes tun, kann hier ein Laubhaufen die richtige Lösung sein. Ansonsten sollte man den Rasen, allerdings so gut wie möglich, von Blättern befreien.

Ein Thema was jedoch oft unter den Tisch fällt sind auch Gartengeräte. Denn auch diese bedürfen an Pflege, um wieder im Frühling bestmöglich einsatzbereit zu sein. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn der Geräteschuppen, der Rasenmäher oder die Heckenschere im Frühjahr verschmutzt, verunreinigt oder gar rostig ist.

Die Geräte am besten zuerst waschen und mit Reinigungsmittel säubern. Danach können z.B. metallische oder auch Holz-Oberflächen mit Olivenöl bearbeitet werden (Rost – bzw. Schimmelschutz). Starke Verunreinigungen sollten mit Stahlwolle oder Drahtbürsten oder ähnlichem entfernt werden.

Haben Sie das alles hinter sich gebracht, steht einem wunderbar entspannten Frühling nichts mehr im Wege!