Immobilien im Blut

Ganz gleich ob im Ankauf, in der Werterhaltung oder in der Entwicklung einer Immobilie – im Zentrum des privat geführten Wiener Unternehmens steht vor allem die Arbeit für individuelle Immobilienlösungen für Menschen und Nachbarschaften. Das entscheidende Ziel der
Vienna Real Estate Group ist es, Liebe zum Detail, Verstand und Empathie, mit technischem Know-How, Ästhetik und Funktionalität zu kombinieren. 2020 wird VRG mindestens 50 Millionen Euro im Raum Wien in Immobilien investieren.

Jung, mutig und charmant: Wenn VRG ein Projekt annimmt, dann nur mit dem Blick auf sinnvolle Wertschöpfung und ganzheitliches Denken. Mit 10 Jahren Erfahrung und familiärem Immobilienhintergrund schafft es das privat geführte Unternehmen um Patrick Rezazadeh, das beste Ergebnis für die Menschen und Nachbarschaft zu erzielen, und dabei die individuellen Bedürfnisse stets zu berücksichtigen.

„Wir legen einen starken Fokus auf Menschen und die Erhaltung der Kernwerte eines jeden Projektes. Jede Liegenschaft beherbergt die Geschichte ihrer Bewohner und der Gegend, in der sie steht“, erzählt der junge und entschlossene VRG Geschäftsführer Patrick Rezazadeh.

Immobilienentwicklung neu denken.

Zentral für das privat geführte Unternehmen ist es vor allem, mutig und mit einem zeitgemäßen Blick auf die Immobilie zu arbeiten. Mit dieser jungen und charmanten Arbeitsweise schafft es VRG die Stadt Wien erfrischend, emphatisch und effektiv mitzugestalten.

Das smarte und bewegliche Team von Expertinnen und Experten der VRG freut sich, immer wieder individuelle und innovative Lösungen zu finden und sich selbst stetig neuen Herausforderungen zu stellen.

Die Projekte reichen vom Ankauf von Zinshäusern, Zinshausanteilen und Grundstücken, bis hin zu der Sanierung von in Vergessenheit geratener Liegenschaften, Altbauentwicklung, Dachgeschossausbau, und Errichtung von Neubauten. „Jedes Projekt wird neu gedacht, individuell gestaltet und das Potential voll ausgeschöpft“, so VRG Geschäftsführer Patrick Rezazadeh.

VRG hat derzeit bereits mehr als 24.500 qm neu zu schaffender Fläche in der Entwicklungsphase, rund 35.000 qm Wohnraum und Geschäftsnutzfläche angekauft und mehr als 79 Millionen Euro Kapital investiert.

Doch das ist erst der Beginn einer Erfolgsstory: Aktuell befinden sich ein Dachgeschossausbau im 15. Wiener Gemeindebezirk sowie drei Neubauprojekte im 12., 14. und 22. Bezirk in der Bewilligungsphase. 2020 wird VRG weiterhin durchstarten und mindestens 50 Millionen Euro im Raum Wien in Immobilien investieren.

VRG Immobilien GmbH
Herrengasse 1-3/4.Stock
1010 Wien
www.vrg.co.at